Fußball-Aktionstag auf der Sportschule Schöneck

Am 17. Juni fuhren die Klassen 3a und 3b der GWRS Linkenheim zum Fußball-Aktionstag auf die Sportschule Schöneck.
Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen drehte sich an diesem Vormittag alles rund um den Ball.
Die knapp 50 Kinder unserer 3. Klassen verteilten sich in Kleingruppen je nach Lust und Laune auf die zahlreichen Fußballstationen wie Street- und Beachsoccer, Torwandschießen, 4-gegen-4 oder im Sechseck Fußballspielen und vielem mehr.
Aber auch an die nicht ganz so großen Fußballbegeisterten war gedacht, so warteten eine Hüpfburg, ein Rhönrad, viele Spaßräder oder Wurf- und Ballspiele darauf, in Beschlag genommen zu werden.
Die vielfältigen Möglichkeiten wurden von allen begeistert angenommen und es machte sehr viel Spaß. Die Zeit verging wie im Flug und für die Kinder viel zu früh ging es ausgetobt, verschwitzt aber glücklich wieder auf den Heimweg.
An dieser Stelle gilt unser besondere Dank an alle fahrenden Eltern, die durch den reibungslosen Transport auf den Turmberg und wieder zurück, die Teilnahme an diesem tollen Erlebnistag erst möglich gemacht haben.

5. Platz beim Fußballturnier der Grundschulen des nördlichen Landkreises Karlsruhe

Bei der 33. Auflage des Grundschul-Fußballturniers belegte die Grundschule Linkenheim unter 27 teilnehmenden Mannschaften einen hervorragenden 5. Platz. Das sehr gut organisierte Turnier fand bei strahlendem Sonnenschein auf dem Sportgelände der FVgg Neudorf statt. Unsere Jungs starteten die Vorrunde trotz gutem Spiels leider mit einer 0:1-Niederlage gegen die GS Eggenstein. Danach drehten sie aber mächtig auf und holten in den verbliebenen vier Spielen 10 Punkte, womit sie in ihrer Gruppe hinter der Mannschaft aus Eggenstein den 2. Platz belegten. Dadurch qualifizierte sich unsere Mannschaft für das Achtelfinale, wo sie auf die Mannschaft der GS Rheinsheim traf. Auch dieses Spiel konnten unsere jungen Helden nach relativ ausgeglichenem Verlauf für sich entscheiden, womit sie unter die letzten 8 noch im Turnier verbleibenden Mannschaften kam. Im Viertelfinale musste die Mannschaft trotz tollem Kampf gegen die GS aus Forst-Hambrücken (Titelverteidiger!) leider eine Niederlage hinnehmen. Aber unsere jungen Fußballer bewiesen eine hohe Moral, indem sie in den beiden verbliebenen Platzierungsspielen noch einmall Alles in die Waagschale warfen, um trotz des verpassten Einzugs in das Halbfinale als Sieger vom Platz zu gehen. Sie gewannen beide Partien jeweils im 9m-Schießen und durften sich anschließend für den sehr guten 5. Platz feiern lassen.

Mit der danach stattfindenden Siegerehrung, wo die Jungs einen Pokal und eine Urkunde überreicht bekamen, ging für sie ein ereignisreicher Tag mit vielen neuen Eindrücken erfolgreich zu Ende. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen helfenden und unterstützenden Eltern und Verwandten, die uns diesen Tag ermöglicht haben.

Mein Körper gehört mir!

Alle Jahre wieder: Mein Körper gehört mir!

Am 8. Juni 2015 startete in diesem Jahr wieder einmal das Theaterprojekt "Mein Körper gehört mir" von der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück. Für alle Dritt- und Viertklässler der GWRS Linkenheim wurden an drei Tagen unterschiedliche Theaterstücke zum Thema "Mein Körper gehört mir" vorgespielt. In den Theaterstücken wurden beispielsweise die Themen 'Nein sagen', 'Selbstbewusstsein' und 'sexueller Missbrauch' kindgerecht behandelt. Im Vorfeld stellten die Schauspieler ihr Programm bei einem Elternabend vor. Dieser fand in Kooperation mit der GS Leopoldshafen in der Mensa der GWRS Linkenheim statt. Gesprächsrunden in den einzelnen Klassen im Anschluss an das Projekt zeigten, dass die Kinder nicht nur Freude hatten, sondern auch für dieses schwierige Thema sensibilisiert wurden.

 

Fahrradprüfung der 4. Klassen

„Fahrrad fahren kann ich doch!“, „Das wird ein Spaß!“ oder „Radeln kann ich doch schon ewig!“ Diese und ähnliche Sprüche hörte man vor einigen Wochen wieder bei unseren Viertklässlern. Aber dann stand der erste von fünf Terminen mit der Jugendverkehrsschule Karlsruhe an und plötzlich erkannten sie den Ernst der Sache. Vieles musste beachtet werden: Umschauen, Handzeichen geben, Vorfahrtsregeln anwenden. Doch Übung macht den Meister und so konnten wir allen Schülern diese Woche ihren ersten Führerschein aushändigen. Zudem überreichte auch in diesem Jahr Frau Ratzel Preise von der Spar- und Kreditbank Hardt eG. Diese Preise belohnen nicht nur, sondern die Reflektoren, abnehmbaren Lampen u.a. dienen auch der Sicherheit. Hierfür bedanken wir uns nochmals und gratulieren unseren stolzen Schülern.