Hitzefrei

Aufgrund möglicher Hitze in den Sommermonaten möchten wir Ihren Kindern dann, wenn die Temperaturen in den schulischen Räumlichkeiten zum Lernen zu schlechte Voraussetzungen bieten, Hitzefrei anbieten.

Wenn morgens um 11 Uhr auf dem Schulhof 25 Grad im Schatten gemessen werden, kann die Schulleitung Hitzefrei ansetzen.

Das bedeutet, dass die Schüler an diesem Tag ohne nochmalige vorherige Ankündigung zu folgenden festen Zeiten entlassen werden können, sofern Sie uns dies mit dem ausgeteilten Rückmeldeformular mitgeteilt haben.

- Halbtagsgrundschüler zum regulären Unterrichtsende um 12.15 Uhr bzw. 13.05 Uhr

- Ganztagsgrundschüler ab nach dem Mittagessen um ca. 13.10 Uhr (Klassen 1 und 2) bzw. um ca. 13.50 Uhr (Klassen 3 und 4)

- Werkrealschüler zum Vormittags-Unterrichtsende um 13.05 Uhr, ggf. 12.15 Uhr oder nach Verzehr des bestellten Mittagessens um ca. 13.45 Uhr

Selbstverständlich werden alle Schüler, die Betreuung brauchen, bis zum regulären Unterrichtsende betreut, die spielerischen Möglichkeiten auf dem Schulgelände mit einbezogen.

Halbtagsgrundschüler, die im Hort angemeldet sind, werden dort erwartet und bei Hitzefrei anschließend im Hort betreut.

 

Diese Regelung gilt im Schuljahr 2021/2022 ab

Wenn es Hitzefrei gibt, können Sie dies hier ersehen.

Gemessene Temperatur am xx.xx.2021:   

Hitzefrei am:                                         ------