Schattenoasen

Verwöhnt durch viele natürliche Schattenplätze auf dem Schulgelände, erkannten wir in der vergangenen heißen Juni-Woche schnell, dass es in den Übergangshöfen Behelfsmaterialien bedarf, um den Kindern den Aufenthalt im Freien zu ermöglichen und etwas angenehmer zu machen. Engagierte Elternvertreter reisten mit Sonnensegel an und starteten flexible Befestigungsversuche. Effektiv sowie schnell auf- und abbaubar sollte alles sein. Schließlich schien die Schirm-Variante die bestmögliche Alternative zum natürlichen Schattenschutz auf dem Schulhof. Genutzt wurden sie natürlich sofort, die Schattenoasen unter den bunten Reklame-Schirmchen, überstiegen die Temperaturen doch schon früh morgens Höchstwerte. Und Spaß machte es offensichtlich auch, sich neue Spiele mit und unter schützenden Schirmen zu überlegen. Die Fantasiewelt der Kleinen blühte wieder einmal regelrecht auf: Mit Paddelboot und Piratenschiff schipperten sie fröhlich über das steinerne Schulhof-Meer. Und wer weiß: Vielleicht nimmt auch schon der bloße Gedanke an Wasser & Wind ein paar Grad der angestauten Hitze?