Willkommen bei der GWRS-Linkenheim

Bundesjugendspiele 2013

Tolle Leistungen bei den Bundesjugendspielen 2013

Zum Abschluss des Schuljahres 2012/2013 wurden wieder die Bundesjugendspiele und die Schulmeisterschaften im Langstreckenlauf an der GWRS Linkenheim ausgetragen. Die Meteorologen hatten nun endlich tolles und warmes Wetter angekündigt. Damit die Schüler nicht in der größten Hitze ihre Langstrecken laufen mussten, wurde der Zeitplan und Ablauf der Spiele umgestellt. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm mit Musik für alle Klassen, starteten die Klassen 10 bis 7 mit ihren Langläufen. Die Jungen dieser Altersstufe liefen als einzige die 1000m-Strecke. Danach folgten die Mädchen mit 800 m. In den Klassenstufen 5 und 6 konnte sich bei den Mädchen Kim Weiß als einzige Schülerin der Klasse 5 mit einem 3. Platz gegen die Schüler aus der älteren Jahrgangsstufe durchsetzen. Aufgrund der großen Beteiligung in den Grundschulklassen bildeten die Klassenstufen eigene Läufe. Im 800m-Lauf der Klassen 4 erzielten Miriam, Milena und Emilia bei den Mädchen und Daniel, Luca und Eugen bei den Jungen die Plätze 1-3. Ebenso schafften in den 3. Klassen die Mädchen Luisa, Mareen und Vanessa und die Jungen Matteo, Lennard, Dominic und Leon den Sprung auf das Treppchen. Unter den Sportlern der Klassenstufe 2, die in diesem Jahr das erste Mal die Meisterschaft nicht mit den 3. Klassen gemeinsam liefen, kamen bei den Mädchen Samira, Elisa und Kristina und bei den Jungen Noah, Paul und Viktor auf die besten 3 Plätze.
Bei den Bundesjugendspielen erhielten die Schülerinnen und Schüler der GWRS Linkenheim ihre Urkunden bereits ausgehändigt. Nun wurden noch einmal die Schüler mit den höchsten Punktzahlen unter Berücksichtigung des Alters geehrt. Dabei gab es in der Grundschule ein Novum. Den Sprung auf das Siegerpodest schafften die beiden Brüder Viktor und Eugen, die die 2. und 4. Klasse besuchen. Dominic errang mit nur einem Punkt Abstand den ersten Platz. Bei den Mädchen erreichten Miriam, Nele und Kristina die ersten drei Plätze. In der Werkrealschule teilten sich Almina, Serpil und Lea die ersten 3 Plätze, während bei den Jungen Maximilian, Berkay und Jona auf die Plätze 3, 2 und 1 kamen. Herzlichen Glückwunsch!
Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Spar- und Kreditbank, die uns bei der Preisverleihung mit Geschenken unterstützt hat.
Wir wünschen allen Siegern viel Freude und hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder spannende und tolle Wettkämpfe sehen können.